Samstag, 19. Juli 2014

Juli: Mandel-Amaretti-Küchlein

Hallo meine Lieben,
Sonnenschein, Bienengesumme, Blumenduft... also mich hat das Sommer- bzw. Urlaubsfeeling heute total vereinnahmt!!! Euch hoffentlich genauso!!! Den Vormittag habe ich erst einmal mit lästiger Arbeit verbracht, aber so ist nun mal. Nachmittags hab ich jedoch meine freie Zeit genutzt um etwas Leckeres auftischen zu können. Und ich muss ehrlich sagen, das ist mir wirklich gelungen.
Da ich ja  meinen Urlaub in Italien verbracht habe, musste ich mir dort zu aller erst eine kleinen Vorrat an echten italienischen Chrissinis, Cantuccinis und Amarettis zulegen!!! Ein Großteil der Cantuccinis hat sich leider (auf ganz unerklärliche Weiße) schon verflüchtigt :), die Amarettis jedoch musste ich noch auf irgendeine Weiße nutzen. Deswegen habe ich sie einfachmal in einen leckeren Mandelteig gepackt, in kleine Förmchen gegeben und zu Schluss das Ganze mit einem Zitronenguss vollendet. Ein wahrhaftig italienischer Traum!!! 
 
 
 

Zuerst den Ofen auf 160°C (Umluf) vorheizen und ein Muffinblech (oder kleine Gläser) einfetten.
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Vanillearoma, die Mandeln und das Mehl unterrühren. Die Amaretti in eine Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholzes klein schlagen, sodass lauter feine Brösel entstehen. Diese dann unter die zusammengemischten Zutaten geben.
Den Teig nun bis zur Hälfte in die Förmchen geben und für ca. 15 Minuten in den Ofen geben. Danach den Ofen für weitere 5 Minuten auf 190°C erhitzen. Die fertigen Küchlein ( Stäbchenprobe!!!) aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

 
 
 
Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft mischen. Es sollte ein dickflüssiger, weißer Guss entstehen. Falls das nicht der Fall ist, einfach noch ein bisschen Puderzucker oder Zitronensaft hinzugeben. Die Amaretti wie vorhin schon, wieder mit einem Nudelholz zertrümmern, sodass, sowohl feine, als auch gröbere Amarettistückchen entstehen.
Sobald die Küchlein abgekühlt sind, aus der Form lösen. Falls sie in einem Glas gebacken sind, einfach drinnen lassen. Den Zuckerguss daraufhin gleichmäßig verteilen und mit den Amaretti bestreuen....
.... und fertig!!!

 
Ich hoffe, ihr genießt heute noch einen schönen sonnigen Sommertag ( am besten mit einem Mandel-Amaretti-Küchlein) und vielleicht habt ihr ja Lust, ein Foto von eurem leckeren Ergebnis an mich zu senden!!!! (toertchen.kruemel@gmx.de)
 
Liebste Grüße Luisa ♥
 
 


Kommentare:

  1. Liebe Luki,
    Das sind ja wunderbare Küchlein :-)
    Danke für das Rezept.
    Ich wünsche Dir schöne Sonnenstunden,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja wundervoll aus *-*
    Das muss ich unbedingt mal ausprobieren!!!
    Schau doch mal bei meiner Blogvorstellung vorbei.
    Hab noch einen schönen Abend <3
    Alles liebe
    Claire
    sweetsweeterpink.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die italienische Küche. Dein Rezept hört sich so lecker an. Wenn ich mal wieder Zeit habe, werde ich das auf jeden Fall ausprobieren :)

    Liebe Grüße
    Kathleen ♥

    AntwortenLöschen
  4. Diese Törtchen sehen echt Lecker aus♥
    Auf meinem Blog läuft eine Blogvorstellung, würde mich echt freuen wenn du teilnehmen würdest♥
    xxx Jess♥
    http://fashionkissesbeauty.blogspot.de/2014/06/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)
    Weiß du was? Ich ♥ Essen und dein Blog ist für mich das absolute Paradis haha <3 :D
    Die Törtchen sehen riiichtig lecker aus *_*
    Ich bin durch deinen Kommentar zu meiner Blogvorstellung auf deinen Blog gekommen und....taadaa du hast eine neue Leserin :D damit ich deine mega gut aussehenden Leckereinen jetzt regelmäßig bewundern kann *o*
    Mach weiter so! :)
    Luise

    http://my-little-beauty-secrets.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast übrigends bei meiner Blogvorstellung gewonnnen! :)
      Herzlichen Glückwunsch <3

      Löschen
  6. Die sehen toll aus! Leider ernähre ich mich vegan, aber vielleicht mache ich die mal für meine Familie nach! ;-)

    Liebste Grüße und ich würde mich freuen wenn du mal vorbei schaust! :)
    http://themarkshumansleave.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Mmh... Das sieht ja super lecker aus :o<3
    Genauso wie alle anderen Rezepte, die du hier postest!
    Dein Blog gefällt mir total gut, ich bin gleich mal Leser geworden :D<3
    Liebste Grüsse
    Julie <3

    julieluvely.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!!! Da freue ich mich!!!!
      ♥Luisa

      Löschen
  8. Mmmh lecker, jetzt bekomme ich wieder hunger. :D
    Ich backe sie gleich mal nach, hihihi.

    Gruß Bella <3
    vom http://mode-de-vie-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, falls du sie nachbackst, würde ich mich sehr über ein Foto freuen!!! ♥

      Löschen
  9. Oh lecker, das hätte ich jetzt gerne! Ich muss unbedingt mehr Backen, das sieht immer so hübsch aus und ich würde das auch gerne können :)

    AntwortenLöschen
  10. Hey,
    deine Sachen sehen immer sooo lecker aus :) Leider habe ich keine Amaretti zu Hause, abr die werde ich schon noch besorgen ♥LG Christina von www.Bloomydiary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥ Dann wünsche ich dir auf jeden Fall viel Spaß beim Nachbacken, wenn du Lust hast, schick mir doch ein Foto, von deinem Ergebnis :)

      Löschen

Juhu!!! Ein Kommentar!!! Egal ob Lob, Kritik oder einem kleinen Liedchen - schreib hier hin, was immer du willst, solange es nett gemeint ist!!!!
Vielen Vielen Dank!!!